Login
 
HOME
PROGRAMM 2021/2022
CC@KUNSTMUSEUM
MITGLIEDSCHAFT
VEREIN
Vorstand
Vereinsgeschichte
Die Gründung
Die Vereinsführung
Mitglieder
Programmauswahl
Preispolitik
Die besonderen Events
ciné-b
Kinostandorte
FILMARCHIV
KONTAKT
 
Kinostandorte


Die Odyssee durch die sieben(!) Kinostandorte kann an der beiliegenden Liste nachvollzogen werden. Als Jules Schulthess 1950/1952 keine Hand zu einem Start im Säntis geboten hatte, erwies sich das neue Kino Rex 1952 mit Robert Huber als Besitzer als Glücksfall. Einerseits war er dem neuen Verein sehr gewogen und war behilflich bei allfälligen Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Filmen. 1974 erwarb Franz Anton Brüni das Rex. Er nahm wie Robert Huber Einsitz im Vereinsvorstand. Doch die Zusammenarbeit sollte bald nicht mehr zum Besten sein. So verlangte Vorstandsmitglied Brüni z.B. 1000 Franken Kinomiete (Protokoll HV 1983). Der Betrag konnte schliesslich nach zähen Verhandlungen auf 600 Franken gedrückt werden. Bis zum Verkauf auf den 1. Januar 2007 sollten sich die Probleme mit dem Kinomonopolisten Franz Anton Brüni häufen. Mit der neuen Besitzerin der St.Galler Kinos, der Kitag, herrscht gutes Einvernehmen.