Login
 
HOME
PROGRAMM 2021/2022
CC@KUNSTMUSEUM
MITGLIEDSCHAFT
VEREIN
Vorstand
Vereinsgeschichte
Die Gründung
Die Vereinsführung
Mitglieder
Programmauswahl
Preispolitik
Die besonderen Events
ciné-b
Kinostandorte
FILMARCHIV
KONTAKT
 
Mitglieder


Ein voller Kinosaal ist für den im Hintergrund arbeitenden Vorstand wohl die grösste Befriedigung für das unermüdliche Schaffen. Die ältesten vorhandenen Mitgliederlisten aus dem Frühling 1951(!) umfassen rund 400 Mitglieder. Noch sollten gut 18 Monate vergehen bis zum eigentlichen Startschuss. Bis zu diesem Zeitpunkt haben sich nochmals gegen zweihundert Interessenten gemeldet, was dann zu den erwähnten Wartelisten führte.

Doch nach einigen Jahren nahmen die Mitgliederzahlen kontinuierlich ab. 1965 gab es öfters freie Plätze im Kino Rex. Seither drehten sich die Diskussionen an den Vorstandssitzungen und an den Hauptversammlungen nicht nur um Wartelisten, sondern um die Werbung von Neumitgliedern. Man analysierte über die Gründe und plante Gegenmassnahmen. Bedrohlich nahmen sich die 132 Mitglieder im Jahre 1992 aus. War der Cineclub zum Auslaufmodell geworden, war er überaltert oder liefen die Vereinsstrukturen mit ihren Zielen an den Besuchergewohnheiten der Kinogänger vorbei?

Aus vorhandenen Protokollen/Unterlagen rekonstruierte Mitgliederzahlen
Jahr Mitglieder Jahr Mitglieder Jahr Mitglieder
1965 425 1983 381 1994 220
1974 471 1985 324 1995 215
1975 386 1986 203 1996 198
1976 473 1987 231 1997 196
1977 482 1988 225 1998 252
1978 505 1989 221 1999 228
1979 387 1990 202 2002 316
1980 398 1991 160 2004 280
1981 318 1992 132 2005 252
1982 345 1993 152 2006 223